Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: [*RP] Guide

  1. #1
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    [*RP] Guide

    Ich habe vor einiger Zeit einen kleinen Guide zum RP geschrieben. Für alle die mit RP Anfangen wollen und nicht recht Wissen was sie machen sollen
    Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat oder fehler findet lasst es mich Wissen. No Body is Perfekt
    Dieser Guide ist jetzt nicht auf Tera ausgerichtet, eher ein Allgemeiner Guide.
    __________________________________________________ ______________________________________



    RP for Beginners oder Wie spiele ich Rollenspiel und was ist das?

    Einleitung


    Du hast Dich entschlossen Dich der verwegenen und als schräg verschrieenen Gruppe von Menschen anzuschließen, die mehr aus einem Spiel raus holen wollen, als nur das dumpfe Erschlagen von Monstern, Spielern und Zeit? Du willst wirklich Rollenspieler werden?

    Dann soll dieser Text Dir helfen Deinen Weg ins seltsame und ominöse Reich der Rollenspieler zu finden und Dich in selbigem nicht zu verirren.

    Zum Anfang erst mal ein paar Erklärungen zu den Abkürzungen, die im Text vorkommen können:

    RP = Role Play (Rollenspiel)
    IC = In Charakter (Der Spieler befindet sich im Rollenspiel.)
    OOC = Out of Charakter (Der Spieler gibt etwas von sich, nicht der Charakter, man kann so auch ausdrücken, das man sich gerade nicht im RP befindet.)
    IG = In Game oder ingame (bedeutet "im Spiel")
    CB = Charakterbeschreibung
    NPC / NSC = Non Player Charakter / Nicht-Spieler-Charakter, damit sind z. B. die netten Questgeber gemeint
    PC / SC = Player Charakter / Spieler-Charakter, ein Spieler im Spiel
    LORE = offizielles Hintergrundwissen, dazu zählt alles, das vom Herausgeber in irgendeiner Form veröffentlich wurde (Questtexte, Hintergrundgeschichte des Spiels, NPC-Texte, offizielle Foreneinträge vom Betreiber, Bücher (gedruckte und im Spiel), etc.); Foreneinträge von Spielern gehören in der Regel nicht zur LORE.

    Warum eigentlich RP und was ist das überhaupt?
    Warum jemand RP macht, dazu gibt es unzählige Vorurteile.
    Hier einige:
    Du kriegst im realen Leben kein Mädel/keinen Freund ab und versuchst daher ingame eine Freundin zu finden und eventuell sogar zu heiraten.
    Du wurdest in der Schule immer gemobbt und spielst deshalb ingame den mächtigen Magier, dem keiner das Wasser reichen kann.
    Du hast im realen Leben keine Freunde und versuchst deshalb im Spiel welche zu finden.
    Du kriegst im realen Leben nichts gebacken und willst dann im Spiel der adelige Paladin mit großer Fangemeinde sein, zu dem alle aufschauen.

    Das kann wohl alles sein, aber es sind keine Gründe, die einen RP-Server rechtfertigen würden (auch wenn das einige wohl anders sehen).

    Was also ist so anders, das es Rollenspiel ist?

    Auffällig ist, dass die Leute, die man im Allgemeinen Rollenspieler nennt, meistens komisch reden und sich auch sonst bei den Dingen, die sie tun sehr viel Zeit lassen, vieles per Emote beschreiben und sich auch ansonsten sehr schräg verhalten. Der Grund? Emotionen und die Lust am Darstellen.

    Wenn Du auf einem normalen Server spielst, dann hast Du Freude am Leveln, an neuen coolen Items (EPIX!) oder wenn Du Deinen ersten Level 18 Elite Mob (dreifach aufgewertet) mit Level 19 solo gekillt hast. Du liebst vielleicht PvP und den Wettstreit, wer nun der coolste RoXxOr des ganzen Servers ist.

    Auch Rollenspieler haben Freude daran, aber sie gehen weiter. Emotionen, die ihr Charakter erlebt selbst zu fühlen und Teil einer großen Geschichte zu sein ist das Ziel. Sich so tief in dieses imaginäre Wesen hinein zu versetzen, dass von der Maus oder Tastatur gelenkt durch virtuelle Welten läuft, dass der Spieler dessen Gefühle selbst wahrnimmt.

    Dann hat nicht Dein Charakter eine besonders schöne Gegend entdeckt oder das besondere Item gefunden, sondern DU! Du kannst Dich so gut in Deinen Charakter hineinversetzen, dass Du weißt, was er in dieser Situation empfinden und wie er reagieren würde. Du bleibst nicht nur Puppenspieler im Hintergrund, der eine seelenlose Puppe an ein paar Fäden herumtanzen lässt, sondern Du schaffst es dem gespielten Charakter eine Seele einzuhauchen.


    Wie spiele ich richtig?

    Diese Frage schreit irgendwie sofort nach politisch korrektem Verhalten und man fühlt sich gezwungen solchen Unsinn zu sagen wie "Rollenspiel ist Ansichtssache" oder "Es gibt kein richtig oder falsch". Die Wahrheit ist jedoch: Gar nicht. Verwirrt? Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: Spiele nicht, sondern sei! Das klingt zwar komisch, ist aber sonst so ziemlich der beste Ratschlag.

    Folgende Hilfestellungen kann ich Dir geben:

    Mach Dir Gedanken zu Deinem Charakter, zum Beispiel:

    Wer ist er, woher kommt er und warum beendet er zum Beispiel jeden Satz mit „ja?“
    Warum hat er gerade diesen Namen bzw. Nachnamen/Spitznamen?
    Was isst und trinkt er am liebsten? Und warum? Weshalb kann er beispielsweise Gelb nicht ausstehen?
    Warum weigert er sich, wenn alle anderen sich am Lagerfeuer Geschichten erzählen, ebenfalls eine von sich zu geben?
    Warum hat er die Berufe gewählt, die er nun hat?
    Wie und warum wurde er ausgerechnet Magier/Kleriker/Krieger/Scharfschütze/etc.?
    Welche Geschichte verbirgt sich hinter der kleinen Narbe am Kinn, die er unbewusst kratzt, wenn er nervös wird oder der Narbe an der Stirn?
    Wieso trägt er auf dem linken Auge eine Augenklappe?

    Tiefe und Details sind wichtig, denn sie machen den Charakter lebendig und einzigartig. Sie geben den anderen Spielern Möglichkeiten mit Dir ins Spiel zu kommen und Deinen Charakter kennen zu lernen.
    Die Sprache ist ebenso wichtig. Nicht jeder Mensch redet, als würde er an einem italienischen Theater agieren, nicht jeder Dörfler ist dumm wie Bohnenstroh und nicht jeder Zwerg ist mürrisch, alkoholsüchtig und elfenfeindlich. Es kann auch Leute geben, die stottern oder lispeln oder sonst einen Sprachfehler haben.

    Charaktere sind verschieden (bzw. sollten es sein).

    Als ungebildeter Söldner gehe ich ganz anders auf die Leute zu als als Krieger aus gutem Hause. Ein hochgebildeter Magier wird sich anders benehmen als ein Jäger, der 90 % seiner Zeit in den Wäldern verbringt. Der Stadtmensch wird wahrscheinlich im Wald genauso aufgeschmissen sein, wie der Waldläufer, der in die Stadt kommt. Die einfache Regel ist: Wenn Dein Gegenüber sich daran erinnert, wer Du warst, welche Geschichte Du hattest und wo ihr euch getroffen habt, dann hast Du alles richtig gemacht. Wenn jemand schon nach einer Stunde überlegen muss, wer du warst, dann ist irgendwas schief gelaufen.

    Rollenspiel hat auch ein bisschen was mit Verzicht zu tun:

    Man ist im Leveln nicht der Erste.
    Man verzichtet schon mal auf ein seltenes Item, weil es jemand anderes aus der Gruppe besser gebrauchen kann, statt es später teuer ins Handelshaus zu stellen.
    Häufig nimmt man als Rollenspieler keine Quests an, wenn sie nicht zum Charakter passen oder integriert zumindest den unpassenden Quest Hintergrund nicht in die Charaktergeschichte.
    Man hilft (sofern es zum Charakter passt) anderen ohne selbst materiell was von zu haben (keine Erfahrungspunkte/Items). Sieht man also jemanden in Bedrängnis sollte man heroisch einspringen und dann nicht einfach weiterlaufen, weil es Mana- oder Lebenspunkte spart. Dies gilt wie gesagt nur, wenn es auch zum Charakter passt!
    Und vor allem: Man muss nicht der Beste sein. (Obwohl es auch Rollenspieler gibt, die das versuchen.)



    Nach kurzer Zeit weiß ein Rollenspieler eine Menge über seinen Charakter, was nicht in Werten wie Stärke, Geschick, Schaden und so zu finden ist. Das beginnt bei kleinen Details ("Diese Hose ziehe ich nicht an! Hast du dir mal angesehen, wie die aussieht?!"), und reicht zu Dingen, die man unbedingt mal machen will ("Ich will JEDEN Berg bis zum Gipfel besteigen!").

    Bedenke auch, dass es nicht nur nette und liebe Charaktere gibt und verhalte Dich auch so. Ein Fremder könnte Dich betrügen wollen, ein Schurke Dich beklauen, ein Bekannter Intrigen spinnen oder hinter Deinem Rücken Deine Angebetete verführen. Denke daran, dass alle eine Rolle spielen und nicht unbedingt den netten Kerl von nebenan darstellen. Wie langweilig wäre diese Welt, wären Freund und Feind immer offensichtlich. Deshalb sollten eben alle abwägen und manchmal zugunsten des gemeinsamen Spiels auch Nachteile hinnehmen.

    Ein Beispiel dazu:

    Ein Dieb sollte etwas für jemanden klauen, behält es dann jedoch lieber selbst und flüchtet. Natürlich hat dadurch der Spieler des Auftraggebers einen Nachteil und wenn er es gar nicht verträgt sollte der Dieb das Diebesgut auch zurückgeben (bevor es zum ernsthaften Streit zwischen den Spielern kommt). Aber nehmen wir an der Auftraggeber spielt mit, dann sollte der Dieb natürlich auch mit den Konsequenzen leben können. Zwar hat er das Diebesgut gewonnen und sich in Sicherheit gebracht, aber er könnte zum Beispiel gejagt werden, weil der Auftraggeber ja immer noch die "Ware" haben will. Wird er geschnappt müsste er auf Duelle eingehen (einfach ablehnen, weil er darauf keinen Bock hat dürfte er dann nicht) bzw. sich abführen und gefangen nehmen lassen (natürlich alles in einem gewissen Rahmen, der allen noch Spaß macht). Man sollte einen Dieb also nicht für einen einfachen Diebstahl oder ähnliches hinrichten oder auf Jahre im Knast versauern lassen. Leider ist gutes/schönes Rollenspiel nicht wirklich in "Regeln" zu fassen.

    Im Prinzip will ich damit auch nur allen klar machen, dass in einer Welt wie Telara, Azeroth, Atreia und wie die digitalen Welten alle heißen eben alle Persönlichkeiten denkbar sind und nicht nur netten und hilfsbereiten, sondern auch die hinterhältigen und gemeinen (wobei Ganken und so nicht viel mit Rollenspiel zu tun hat, auch wenn das einige PvPler anders sehen ). Dafür gibt es ja einen Rollenspielserver.

    Es sollte stilecht sein. Vor allem sollte man moderne Wörter und noch schlimmer Abk. oder Smileys ( :P, XD, etc.) vermeiden (bitte auch keinen Umgangsslang wie "Hi!", "Ok", "Alda", usw.…). Dabei geht es lediglich darum die Stimmung nicht zu brechen. Dies gilt für die Zeit, wo man IG ist. OOC-Channels sind davon nicht betroffen, jedoch sollte man diese der Stimmung wegen während des Rollenspiels ausblenden.

    Ein Beispiel:

    Du sitzt in einem Wirtshaus und versuchst verzweifelt Deine Rollenspielfähigkeiten zu erproben und gibst Dir wirklich Mühe. Die Zwerge, die Dich mit Bier versorgen wollten, sind inzwischen vom Wirt wegen fehlenden Betragens hinausgeworfen worden. Die zwei schönen Mädels am Nachbartisch sehen und zwinkern öfters mal zu Dir und kichern sich dann gegenseitig was zu, während Du rot und ganz verlegen wirst und Dir über die Robe streichst, um sie zu glätten. Schließlich raffst Du Dich jedoch auf und näherst Dich den Damen, um eine davon vielleicht etwas näher kennen zu lernen. In deinem Kopf wirbeln die Gedanken und Du überlegst, wie Du sie am besten ansprechen könntest ohne dass es zu billig wirkt. Eine der Damen scheint einer näheren Bekanntschaft auch nicht abgeneigt zu sein, denn sie lächelt bereits, bevor Du auch nur am Tisch angekommen bist. Vielleicht wird ja heute Deine Einsamkeit beendet, wenn...

    [Butterbluemchen] ruft: Braucht noch jemand die Quest hier? Bin eine süße Lvl 16 Mage!
    [Tankdose] ruft: Jo, sek, muss nur schnell Taschen leeren!

    Die Damen sind verstört und Du selbst hast auch den Faden verloren. Zumindest den emotionellen.

    "/me" ist Dein bester Freund. Sofern es in Deinem Spiel diesen Befehl nicht gibt drück Dich so aus, das Du Aktionen und Emotionen in spitze Klammern oder Sternchen setzt.

    Beispiele:

    /me winkt dich laut rufend zu sich herüber. "Komm rüber!"
    <winkt dich laut rufend zu sich herüber> Komm rüber!
    *winkt dich laut rufend zu sich herüber* Komm rüber!

    Ganz wichtig: Ungeduld ist im Rollenspiel fehl am Platz! Lass Dir und anderen Zeit zum Reagieren!

    Die Rolle

    Erkenne und spiele Deine gesellschaftliche Position:

    Magier werden nicht von allen begrüßt, immerhin gibt es ja Leute, die denen nicht über den Weg trauen. Druiden sind diejenigen, die besonderen Zugang zur Natur haben. Schurken sind nicht automatisch alles Diebe oder Meuchelmörder, Frauen nicht alle hilflose, zarte Geschöpfe und Zwerge nicht alle dauersaufende Plattenträger mit dreckigem Vollbart. Alchemisten müssen nicht unbedingt alle einen an der Waffel haben (oder doch?!).

    Lies die Hintergrundgeschichte von dem Spiel, das Du spielst, damit Du überhaupt weißt, worum es geht!

    Emotes, Metawissen und Charakterspiel

    Ganz wichtig: Du hast keine Ahnung wie der Jäger heißt, der Dir mitten in der Wildnis begegnet, auch wenn sein Name vom Spiel angezeigt wird, sofern Du ihm noch nie begegnet bist und er sich nicht vorgestellt hat. Du weißt auch nicht ob er Jäger, Abenteurer, Sammler oder Bauer ist und ob das Tier bei ihm vielleicht gar nicht so lieb ist wie es aussieht (oder umgekehrt). Sollte sich jemand mit einem anderen Namen vorstellen sollte man sich den Namen merken, den man genannt bekommt und diesen Charakter dann wieder mit diesem Namen anreden, sofern man ihm noch einmal begegnet.
    In den meisten Spielen kann man die Spielernamen und dergleichen ausblenden, so dass man die Namen wirklich nur sieht, wenn man sie anklickt. Dies sollte man tun, denn es ist schon eine ungeheure Vereinfachung den Namen des anderen Spielers nicht direkt schon im ersten Satz aus Versehen rauszuhauen, obwohl man ihn eigentlich nicht kennt.

    Die Trennung von Charakter und Spieler ist enorm wichtig.

    Sei Dir immer bewusst oder geh einfach davon aus, dass Dein Gegenüber auch nur seine Rolle spielt und versucht diese für alle glaubhaft zu machen. Denn nicht jeder Charakter ist Deines Charakters Freund (kurz: Die Charaktere bekriegen sich bis aufs Blut, während sich die Spieler hinter den Charakteren blendend verstehen.). Die Spieler selbst sollten immer Respekt voreinander haben!

    Spiele selbst nur Deinen Charakter und lass Dich nicht dazu verleiten aus der Rolle zu fallen. Mach Dir immer wieder klar, dass die anderen Deinen Charakter meinen und nicht Dich selbst! Hier sollte man ganz klar differenzieren zwischen Charakter und Spieler! Du solltest auch nie einen Spieler beleidigen oder anmachen, weil Du mit seinem gespielten Charakter oder seinen Charakterhandlungen nicht einverstanden bist. Allerdings sollte man es auch vermeiden einen komplett surrealen Charakter zu spielen.

    Denke vor allem immer daran, dass Du Handlungen und Reaktionen anderer nicht bestimmen kannst!

    Beispiel:

    Marrek reicht Liliana eine Handvoll Edelsteine und nickt ihr dabei zu. - OK
    Marrek reicht Liliana eine Handvoll Edelsteine, welche diese sorgsam prüft. - Nicht OK

    Anders ist es, wenn Du mit NPCs und Mobs agierst. Da darfst Du Handlungen setzen, solange diese handlungsneutral bleiben. Also nicht irgendwelche Emotionen oder Eigenschaften des NPCs/Mobs implizieren.

    Beispiel:

    Marrek bezahlt die Zeche beim Wirt, welcher angesichts des satten Trinkgeldes erfreut grinst. - OK
    Marrek bezahlt die Zeche beim Wirt, welcher das Geld wild durchs Wirtshaus wirft und dabei grunzt wie eine Wildsau. - Nicht OK

    Auch Deine Emotionen oder Gedanken sollten nach diesem Schema transportiert werden. Niemand kann sehen was Du denkst oder wie Du Dich fühlst, solange es nicht in einer Handlung ersichtlich ist.

    Beispiel:

    Simmun reibt sich zitternd die Oberarme. - OK
    Simmun wankt und hält sich am Tresen fest. - OK
    Simmun kramt ein Taschentuch hervor und wischt sich den Schweiß ab. - OK
    Simmun beäugt den Fremden misstrauisch.- OK
    Simmun ist es kalt. - Nicht OK
    Simmun ist betrunken. - Nicht OK
    Simmun findet, dass es heute verdammt heiß ist. - Nicht OK
    Simmun misstraut Karus. - Nicht OK
    Trenne Spieler-und Charakterwissen!
    So wie Du nicht die Namen des Jägers in der Wildnis kennst, weißt Du auch nicht, dass Faune in bestimmten Gegenden ihr Unwesen treiben! Sofern Dein Charakter nicht deutliche Hinweise erhalten hat, dort war oder es von jemanden gehört hat kann er davon nichts wissen. Als Spieler haben wir wesentlich mehr Wissen über die digitale Welt in der wir spielen, sei es, das wir von anderen Spielern davon gehört, im Forum davon gelesen oder die Bereiche schon einmal gespielt haben. Der Charakter jedoch weiß von all diesen Dingen nichts!

    Die ach so beliebten Smilies

    Smilies ( :-), :-D, :P, XD, etc.) sind meistens eher verpönt, zumindest, was das RP angeht. Stell dir vor Goethe hätte die Emotionen seiner Charaktere in "Faust" oder "Die Leiden des jungen Werther" mit :-) ,:/, Oo, etc. dargestellt... Ist natürlich nicht ganz so ernst gemeint, sollte aber verdeutlichen worum es geht.

    Du kannst aber im Gesprochenen einen gewissen Ausdruck setzen. Die Stimmlage, die Basisemotion oder kleine Bewegungen lassen sich mit einbauen, solange man es in ** oder < > setzt. Das bekannte *g* kommt ursprünglich aus genau diesem Gebrauch von *giggle*/*grins* (Alternativ: <giggle> / <grins>).

    Beispiele:

    [Carlos] sagt: Ja, es war der da. <deutet auf den Fremden>
    [Carlos] sagt: *vorsichtig* Kennen wir uns?
    [Carlos] sagt: <laut> Ihr da!
    [Carlos] sagt: <guckt hoch und stutzt> Dort oben! Seht!
    [Carlos] sagt: Das ist wirklich nett von Dir. *lächelt Lydia an*

    Wobei Basisemotionen meist am Satzanfang stehen, damit der Leser sofort weiß, wie er den Satz lesen muss.

    Ansonsten verwendest Du eben /me (/emote oder ähnliche, sofern verfügbar) und stellst Deine Emotionen dar.

    Überleg einfach mal, was mehr Stimmung beim Gegenüber macht, wenn er gerade versucht einen Handel durchzuziehen:

    [Ellarin] sagt: Ein guter Handel, der Herr. *grinst breit*
    Ellarin grinst von einem Ohr zum anderen und reibt sich die Hände.
    [Elarin] sagt: Wahrlich ein guter Handel!
    [Ellarin] sagt: Guter Handel, der Herr! Danke. :-D
    Attende coelum, scientes bonum est

  2. #2
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    Zugestandenermaßen dauert alles ein wenig länger, aber das stört in der Regel nicht. Man muss nur dem Gegenüber Zeit lassen zu reagieren und es macht das Ganze ja auch interessanter.
    Ob es nun jemanden stört will ich nicht hinterfragen, aber Smilies erhöhen die Stimmung sicher nicht so wie /emotes und oftmals empfinden es viele mehr als Störung. Also lass sie besser weg, zumindest in den Channels, wo Rollenspiel gemacht wird (z. B. /say).

    In /party ist es wohl jeweils Vorliebe der Mitspieler, ob da IC oder OOC gesprochen wird. Viele Rollenspieler benutzen diesen Kanal eher für Meta-Gespräche und halten ihre allgemeine Unterhaltung im /s ab. Schon alleine weil Außenstehende Nichts von einer Unterhaltung im /p mitbekommen, was wiederum für die meisten unrealistisch ist und andere aus dem eigenen Spiel ausschließt. Ausnahmen bilden Situationen, wo geschlossene Räume dargestellt werden soll. Dann wird im /party auch Rollenspiel betrieben und hier ist es ja dann auch logisch, dass es sonst niemand mitbekommt.

    Ehrlich gesagt finde ich es gut, wenn, sobald die Charaktere wirklich miteinander reden (nicht die Spieler) es immer per /s sein sollte und somit auch RP. Wenn es rein um OOC-Gruppenspiel geht, kann man sogar mit Headset über Programme wie Teamspeak und ähnliche quatschen. Da habe ich die Möglichkeit den Spieler vom Charakter zu trennen und jeweils das zu nutzen was zu dem einen oder anderen nötig ist und passt. Rollenspiel sollte jedoch nicht unbedingt per Teamspeak, Skype oder so gemacht werden, da es doch sehr irritierend ist, wenn die nette Magierin plötzlich einen tiefen Bass oder der noble Ritter eine Frauenstimme hat.

    Ein paar Tipps nebenbei:

    Laufe nicht immer, im echten Leben machst Du das auch nicht. Schwimme ab und an mal auch in Unterwäsche und vielleicht nicht in der Rüstung (man denke alleine an das Gewichtsproblem bei einer Plattenrüstung...). Erledige keine Aufträge für eine Rasse/Fraktion/Gesellschaft die Dein Charakter nicht mag. Lies Dir die Questtexte durch. Oft sind wirklich gute Geschichten dabei oder Informationen zu der Welt in der Du spielst. Nur so kann Dein Charakter auch Wissen sammeln!

    Sei nett und fair, spiel Deinen Charakter, aber tue es nicht auf die Kosten anderer, wenn die nicht mal wissen wer und was Du bist.

    Klau keine Mobs und Ressourcen, setze faire Preise im AH und habe Respekt.

    Folge dem Motto: Nur weil andere Idioten und Arschlöcher (mal derb ausgedrückt) sind, muss ich noch lange nicht so sein.

    Und vor allem: Habe Spaß!

    Es gibt nur eine Sache, die wichtiger ist als RP (auf einem RP-Server) und das ist der gemeinsame Spaß. Es bringt absolut gar nichts, wenn Du Dein Spiel auf Gedeih und Verderb durchziehst und Du damit anderen den Spaß verdirbst. Dies gilt natürlich für alle Seiten: Für den, der meint er müsste jeden umhauen weil er vielleicht mal einen schlechten Tag hat, wie auch für den, der in keinster Weise auf das Spiel des Anderen eingeht.

    Ebenfalls wichtig: Niemand ist als Meister auf die Welt gekommen und keiner hat das Lore-Wissen mit Löffeln gefuttert! Aber das soll niemanden verunsichern. Alle (!) Rollenspieler freuen sich (bzw. sollten es), wenn Du mit ihnen spielst, versuchst auf sie einzugehen und einfach Dein Bestes gibst. Nur Ignoranten werden einen Anfänger von Oben herab behandeln, weil seine Sprache nicht blumig genug ist oder er mal kleine Fehler macht. Schreibe einfach ganz normal und erspare Dir Floskeln, die braucht es nicht unbedingt. Lass "zu moderne" Ausdrücke und Smilies weg und gut ist. Sprich aus Sicht deines Charakters, lasse ihn erzählen, dann ergibt sich automatisch eine angemessene Ausdrucksweise. Also denk Dir einen kleinen Hintergrund für Deinen Charakter aus, und stürz' Dich ins Spiel. Erfahrene Rollenspieler hatten es schon oft mit Anfängern zu tun und werden über kleine "Fehler" hinwegsehen und Dir den Weg zu einem "guten Rollenspiel" ebnen indem sie einfach mit Dir zusammen spielen.

    Wenn Dir jemand jeden kleinen Fehler unter die Nase reibt, aber keine konstruktive Kritik übt (also per Flüstern Tipps gibt, wie es besser wäre), der sollte noch mal über sein Rollenspielverständnis nachdenken. Eine angemessene Sprache und ein gutes Spiel wird sich also bei Dir von ganz alleine entwickeln. Hab einfach keine Angst und spiel drauflos, Du wirst schnell den Bogen raus haben. Rollenspiel ist keine Geheimwissenschaft, die man aus irgendwelchen Tutorials lernen kann (hier kann man sich höchstens Tipps holen). Man lernt es halt nur durch Spielen. Auch dieser Text hier ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss.
    __________________________________________________ __________________________________________
    So das wäre er dann
    Geändert von Malum (14.09.2011 um 00:40 Uhr)
    Attende coelum, scientes bonum est

  3. #3
    Level 4
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    63
    -----------------

    TERA
    Mainchar
    Azriell
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Amani
    Server
    -
    Gilde
    Ni Valtesia

    Wenn ich dazu was sagen darf,
    ich finde die Erklärung sehr gut gelungen.
    Ich bin selber Rpler und auch kein schlechter mag ich behaupten, daher schöne Beschreibung und erklärung.
    Hoffen wir mal das die Rp server auch Rp server bleiben.

    MFG Azriell

  4. #4
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    Ich danke dir für dein Feedback
    Ja, hoffen wir mal das es auch RP-Server geben wird und es dann besser gemacht wird wie in so manch anderen Spielen
    Attende coelum, scientes bonum est

  5. #5
    Level 4
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    63
    -----------------

    TERA
    Mainchar
    Azriell
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Amani
    Server
    -
    Gilde
    Ni Valtesia

    jop durfte in Rift selber dabei sein wie der RP server nach 6monaten nicht mehr bevölkert war und dort nur noch Trolle rumgelaufen sind...
    Daher WÜNSCHE und arbeite ich daran das es hier besser wird
    fange auch gleich an indem ich ne story geschrieben habe im forum kannst sie dir ja mal anschauen und auch feedback geben :D

  6. #6
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    Ohja, ich war auch dabei als zu Rift Release zu wenige Server bereitgestellt wurden und alle *Roxxors* dann auf die RP- Server gingen -.-
    Na die werde ich mir gleich mal zu gemüte führen
    Attende coelum, scientes bonum est

  7. #7
    Level 4
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    63
    -----------------

    TERA
    Mainchar
    Azriell
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Amani
    Server
    -
    Gilde
    Ni Valtesia

    da mach ich gerne mit muhahaha :D dann wird sie mein Azryell zur rechenschaft ziehen...

  8. #8
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    Ja. Wäre wirklich schön wenn RP-Server auch RP-Server ist. Na mal sehen
    Attende coelum, scientes bonum est

  9. #9
    Level 4
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    63
    -----------------

    TERA
    Mainchar
    Azriell
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Amani
    Server
    -
    Gilde
    Ni Valtesia

    naja da man ja keine feindlich gesonnen fraktionen hat wird man sich ja warscheinlich gegenseitig ala Lineage oder AOC aufs maul hauen können oder *dickes grinsen* ?
    wenn ja weiß ich das leute mit namen wie RoXxoR von mir mal eben zerhackt werden :> und gegangt werden xD
    und ja das werde ich machen können da ich so ein verdammter suchti bin der wenn er nicht so RP verliebt wär einer der Hartcore gilden leiter wär xD
    anders gesagt <---- ziemlich der suchti und am dauer zocken xD

  10. #10
    Level 4 Avatar von Malum
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    78
    -----------------

    TERA
    Klasse
    Zauberer
    Volk
    Castaner
    Server
    -

    Was zockst du denn zur Zeit? Ich hoffe mal das es in Tera mal RP-Server gibt die auch den Namen verdienen. Ich bin zwar kein Hardcore RP`ler aber wenn mich die Lust dazu packt dann fände ich es schön wenn die Umgebung passt
    Attende coelum, scientes bonum est

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •